Buchungshotline: 06591 / 949 987 00

Tag 1 - Mein Lieblings-Weihnachtsgericht "Hirschragout"

Tag 1 - Mein Lieblings-
Weihnachtsgericht
"Hirschragout"

Leckeres Essen und festliche Menüs gehören zu Weihnachten einfach dazu. Die Vielfalt an Weihnachtsrezepten ist schier unendlich. Wir haben unseren Koch Felix gefragt, welches sein Lieblings-Weihnachtsrezept ist und was das Rezept für ihn zu dem perfekten Weihnachtsgericht macht.

"Mein Lieblings-Weihnachtsgericht ist "Hirschragout". Mir gefällt dieses Gericht besonders gut, da es gut vorbereitet werden kann und man sich so an Weihnachten auf das wesentliche - die gemeinsame Zeit mit der Familie - konzentrieren kann. Darüber hinaus ist man herrlich flexibel was die Beilagen angeht. Ob Salzkartoffeln, Butterspätzle oder Serviettenknödel mit Rotkohl, Wirsing oder Brokkoli, bei der Auswahl der Beilagen sind Ihnen keine Grenzen gesetzt."
         

Über mich

Ich bin 32 Jahre alt, komme aus der Domstadt Köln und wusste bereits als Kind: Ich will Koch werden! Auch heute noch bin ich Koch aus Leidenschaft - das Schönste an meinem Beruf ist die Verschmelzung von Handwerk und Kunst.

Bevor ich zur AKE-Eisenbahntouristik gekommen bin, habe ich in der Hotellerie und im Gastgewerbe gearbeitet. Bei der AKE kann ich meinen beiden großen Leidenschaften nachgehen: Reisen & Kochen. Gerade der nicht alltägliche Arbeitsablauf macht mir besonders Spaß. Ich freue mich, Sie bald wieder in unseren rollenden Restaurants bekochen zu dürfen.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit!

Bild Felix Braun

Felix Braun

Koch im AKE-RHEINGOLD

Bild Felix Braun

Felix Braun

Koch im AKE-RHEINGOLD

Zutaten:

  • 600 g Hirschgulasch
  • 1 Bd. Suppengrün
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 3 Gewürznelken
  • 8-10 schwarze Pfefferkörner
  • 1/4 TL gemahlener Rosmarin
  • 1/2 TL gerebelter Oregano
  • 1 Zweig Thymian
  • 200 ml trockener Rotwein
  • 4 EL Olivenöl
  • 25 g Speck
  • 200 g Zwiebeln
  • 2 EL Weinbrand
  • 100 ml Wildfond
  • 3 EL Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer, frischer Oregano

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie das Fleisch am Vorabend in mundgerechte Stücke und geben Sie es dann in eine Schüssel. Putzen Sie das Suppengrün, waschen Sie es und schneiden Sie es in feine Würfel. Ziehen Sie den Knoblauch ab und vierteln Sie ihn. Zerdrücken Sie die Nelken und die Pfefferkörner im Mörser. Mischen Sie dann alles unter das Fleisch. Verrühren Sie die Hälfte des Weins mit dem Olivenöl. Begießen Sie das Fleisch damit und marinieren Sie es über Nacht im Kühlschrank.
  2. Schneiden Sie am nächsten Tag den Speck in feine Würfel. Schälen Sie die Zwiebeln und halbieren oder vierteln Sie sie nach Belieben. Gießen Sie das Fleisch über einer Schüssel in ein Sieb ab und drücken Sie die Marinade möglichst vollständig aus. Stellen Sie die aufgefangene Marinade beiseite.
  3. Erhitzen Sie den Speck in einem großen Topf mit schwerem Boden und lassen Sie ihn aus. Lassen Sie die Zwiebeln darin unter Wenden bei schwacher Hitze braun und weich braten.
  4. Schalten Sie die Hitze herauf und geben Sie das Fleisch zu. Garen Sie es bei starker Hitze unter Rühren ca. 10 Minuten. Nehmen Sie es dann vom Herd und lassen Sie es etwas abkühlen. Salzen und pfeffern Sie es.
  5. Während das Fleisch gart, kochen Sie die Marinade auf. Gießen Sie sie mit dem restlichen Wein, dem Weinbrand und dem Wildfond auf. Lassen Sie die Sauce offen bei starker Hitze etwa 10 Minuten einkochen. Gießen Sie sie dann durch ein Sieb zum Ragout und lassen Sie alles zugedeckt nochmals 20-30 Minuten garen, bis das Fleisch weich ist.
  6. Zuletzt Rühren Sie die Crème fraîche ein. Hinweis: Heben Sie Milchprodukte wie bspw. Butter, Sahne oder Crème fraîche immer erst kurz vorm Servieren unter heben, da Milchprodukte ein langes Kochen nicht vertragen und sich ansonsten die Verbindung trennt.
Logo-AKE_Quadrat_weiss

AKE-Eisenbahntouristik - Jörg Petry e.K.

Kasselburger Weg 16
54568 Gerolstein
Telefon: 06591 / 949 987 00
Telefax: 06591 / 949 987 09